Computergrafik

Mit meinen Rechnern habe ich immer gerne Bilder gemacht. Das fing schon mit dem Commodore VC-20 an..
Früher mussten die Bilder komplett von einem selbstgemachten Programm erzeugt werden. Dann bin ich aber auf ein Programm gestossen, mit dem man tolle Effekte erzielen kann. Seitdem lasse ich meine Programme hauptsächlich schwarz-weiss-Bilder erzeugen, die ich dann von Hand nachbearbeite. Die folgenden Bilder sind aus Gründen der Platzersparnis im JPG-Format abgelegt.

Techniken

Am Anfang steht immer eine schwarz-weiss-Vorlage.

Die einzelnen Bereiche dieser Vorlage werden dann gefüllt. Mittlerweile habe ich für diesen Zweck ein eigenes Programm geschrieben. Beim Füllen einer Fläche gibt es drei Faktoren: Vordergrundfarbe, Hintergrundfarbe und der Füllalgorithmus.

Hier einige Beispiele für Füllalgorithmen:
   
Der Erste berechnet für jeden Punkt die Entfernung vom Mittelpunkt der Fläche. Je grösser diese ist, desto stärker wird der Punkt mit der Hintergrundfarbe eingefärbt. Beim Zweiten spielt nur der Abstand in Y-Richtung eine Rolle. Der dritte Algorithmus färbt die Punkte aufgrund des Winkels zur Vertikalen ein. 0 Grad ergibt die Vordergrundfarbe, 180 Grad die Hintergrundfarbe. Der Letzte arbeitet wie der Erste über den Abstand, berechnet jedoch den Sinus des Abstandes vom Flächenmittelpunkt.
Hier obige Vorlage unter Verwendung des zweiten Algorithmus mit der Vordergrundfarbe Weiss und der Hintergrundfarbe Blau gefüllt:

Spirograph

Wenn ich mich recht entsinne, war ein Spirograph eine Sammlung von zahnradbesetzten Schablonen mit Löchern für einen Stift drin. Ein entsprechendes Programm für solche Muster war schnell verfertigt.

Solche Bilder kommen da heraus.
Sie werden dann manuell weiterverarbeitetet:

Das Ergebnis einiger (vieler!) Fülloperationen der vorhergehenden Maske.

Um noch eins draufzusetzen habe ich dann ein Programm geschrieben welches alle BMP-Dateien eines Verzeichnisses einliest und sie Pixel für Pixel addiert. Da kommen dann alle möglichen Bilder heraus:
 


























One thought on “Computergrafik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *